TR5

1967 - 69

TR5

Der TR5 war äußerlich von seinem Vorgänger dem TR4A kaum zu unterscheiden. Lediglich durch die S-förmig geschwungene Auspuffendrohre (Doppelrohr), breitere seitliche Zierleisten und einen geringfügig veränderten Kühlergrill und natürlich den Emblemen. Der größte Unterschied war natürlich unter der Motorhaube: Der TR5 PI (Einspritzer) hatte einen 2,5 Liter Reihen-Sechszylinder mit einer mechanischen Saugrohr-Benzineinspritzung von Lucas Industries, der auf eine Leistung von 143 PS (105 kW) kam.

Immerhin beschleunigte der TR5 damit von 0 auf 100 km/h in 8,1 s und kam auf eine Höchstgeschwindigkeit von 189 km/h. Der gleiche Motor wurde auch in seinem Nachfolger, dem TR6, verbaut.

Der Ladenpreis für das Basismodell betrug 1968 in England für das Modell mit Softtop 1260 Pfund Sterling (£) und 1255 £ für das Hardtopmodell. Für damals nur  60 £ war ein Overdrive Getriebe optional erhältlich. Eine  Persenning" (Abdeckung) für das aufgeklappte Faltdach konnte für nur 13£ dazu geordert werden.