Mercedes W113 - 230 SL

1963 - 71

Mercedes Benz W113 230 SL

230 SL 250 SL 280 SL
Motor Sechszylinder-Reihenmotor (Vier-Takt)
Motortyp M 127.II M 129.II M 130
Hubraum 2306 cm³ 2496 cm³ 2778 cm³
Bohrung × Hub 82 × 72,8 mm 82 × 78,8 mm 86,5 × 78,8 mm
Verdichtungsverhältnis 9,5:1
Höchstdrehzahl 1/min 6300 6500 6500
Leistung
bei 1/min
110 kW (150 PS)
5500
125 kW (170 PS)
5750
Drehmoment
bei 1/min
196 Nm
4200
216 Nm
4200
240 Nm
4500
Getriebe (serienmäßig) Schaltgetriebe
Höchstgeschwindigkeit 200 km/h (mit Schaltgetriebe)

Der Mercedes Benz W 113 oder auch SL, wegen seines nach innen gewölbten Hartop auch Pagode genannt, wurde 1963 auf dem Genfer Autosalon der Öffentlichkeit vorgestellt. Es gab nur die Versionen 230 SL - 250 SL und 280 SL, die die Modelle 190 SL und 300 SL ersetzen, bzw. vereinen sollten. Nur in Californien gab es den 2+2 Sitzer gegen Aufpreis. Dieser hatte kein Softtop, sondern nur ein Hardtop. Dadurch das der Verdeckkasten gespart wurde, da es ja kein Softtop gab, wurde die hintere Sitzbank für 2 Personen "sitzbar"

Als Sonderausstattung gab es damals schon ein Autotelefon, dies kostete jedoch fast stolze 10.000 DM

http://slpagode.mercedes-benz-clubs.com/
http://www.pagode.info/
http://www.mercedesclubs.de/vdh/fahrzeugtypen/pagode/pagode.html



Hersteller: Daimler-Benz AG,
Verkaufsbezeichnung: SL-Serie Cabrio W 113
Produktionszeitraum: 1963–1971
Klasse: Sportwagen, Oberklasse
Getriebe: Automatik - Schalter
Karosserieversionen: Roadster
Motoren: 2,3 – 2,8 Liter (110–125 kW)
Länge: 4282 mm
Breite: 1760 mm
Höhe: 1305–1320 mm
Radstand: 2400 mm
Leergewicht: 1295–1466 kg
Stückzahl: 48.912